Tatjana Blome gewann als Zwölfjährige den 1. Preis beim renommierten Steinway Wettbewerb und debütierte 1995 mit dem 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms in der Berliner Philharmonie. Sie tritt europaweit als Solistin auf und ist zudem in mehreren Ensembles engagiert. Tatjana Blome hat über 50 Werke für CD und Rundfunk eingespielt. Ihre erste Solo CD erschien 2007, in 2016 veröffentlichte sie ihr drittes Solo Album und wirkte an der in New York erscheinenden Aufnahme „Rückblick – im Gedenken an die Reichspogromnacht“ mit . Auf Schloss Kransberg ist sie in 2017 in mehreren Konzerten zu erleben.