Der junge Tenor Philip Modinos entstammt einer echten Sängerfamilie. Sein Vater John Modinos sang als berühmter Bariton weltweit, in seiner Paradepartie des „Rigoletto“ u.a. an der Seite Luciano Pavarottis, seine Mutter, die Sopranistin Jenny Drivala, gastierte in führenden Partien an Häusern wie der Mailander Scala und dem Royal Opera House Covent Garden. Philip Modinos studierte am Trinity College in London  Gesang, Klavier und Dirigieren. Seit seinem Debüt 2006 hat er Rollen wie Radames in „Aida“, Canio in „Pagliacci“, Don Jose in „Carmen“ und Othello in Verdis gleichnamiger Oper interpretiert.  Er ist zudem Mitbegründer und Leiter mehrerer Musikfestivals. Auf Schloss Kransberg ist er als Karl VII in „Die Jungfrau von Orleans“ zu erleben.